Nazis raus aus den Stadien – der Kampf eines Regionalligaclubs gegen Rassismus und Engstirnigkeit

Ich bin kein Fußballfan. Grundlegend lässt es mich kalt, was in deutschen Stadien passiert und was sich da an manchen Tagen so abspielt. Aber der Fall des Babelsberger SV um den Vereinsvorsitzenden Archibald Horlitz bewegt mittlerweile eine ganze Nation, also auch mich. Daher muss ich jetzt einfach meine 5ct dazu abgeben. Denn, mal abgesehen von den politischen und gesellschaftlichen Dimensionen, zeigt sich hier die Macht der sozialen Medien auf beeindruckende Art und Weise.

Weiterlesen