Mobil optimierte Webseiten sind seit Beginn der Smartphone Ärea immer stärker im Kommen. Doch jetzt plant Google sein wohl größtes Mobile Update seit Anbeginn der Zeit, weshalb es für die Sichtbarkeit von Websites elementar werden wird, mobil optimiert zu sein. Die Netzwelt nennt dieses Szenario “Mobilegeddon” und das trifft es vermutlich genau. Am 21. April wird der Schalter umgelegt. 

Was genau das Update beinhaltet und wie es sich auswirkt, kann noch keiner sagen. Allerdings hat Google schon vor einer Weile angekündigt, mobil optimierte Websites zukünftig besser zu ranken als vergleichbare nicht optimierte Seiten. Das heißt also im Umkehrschluss: wenn ich eine Website betreibe, die sich auf einem Smartphone oder Tablet so gut wie nicht bedienen lässt, wird mich zukünftig keiner via Google mehr finden, weil ich zu einer vergangenen Epoche gehöre.

Adé MouseOver-Effekte, verschachtelte Menüstrukturen, Flash-Inhalte, kleine und viel Schrift …. ihr gehört bald auf den Dachboden in die Ecke der Verstaubten.

Google lässt uns aber nicht ganz allein. Wenn man sich jetzt schon graue Haare wachsen lassen möchte, dann testet man seine eigene Seite einfach mit dem Mobile Friendly Test. Das Ergebnis könnte dann akuter Schlafmangel und Schnappatmung sein. Glücklicherweise sind beispielsweise WordPress-Nutzer gut vorbereitet, sofern sie ein modernes Theme nutzen. Ich kann mich quasi entspannt zurücklehnen, sagt Google :-)

Mobile Friendly Test

Auf was kommt es also jetzt an?

  1. Mobile Friendly Check machen
  2. Anweisungen befolgen und Seite überarbeiten
  3. der Dinge harren, die da kommen

Denn aller Panikmache zum Trotz ist völlig ungewiss, wie und ob sich dieses Algorithmus-Update auf die eigene Website auswirkt. Es ist gut möglich, dass die tatsächlichen Veränderungen erst in weiteren Updates zum Tragen kommen und der 21. April lediglich der erste kleine, aber wichtige Schritt ist.

Mobilegeddon – Google plant die Evolution von mobile first

Jan Pötzscher


Speaker, Blogger, Dozent / Social Media Nerd seit 2006 / Experte für Online Marketing, SEO und Social PR


Beitragsnavigation


2 Gedanken zu „Mobilegeddon – Google plant die Evolution von mobile first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.