Während hierzulande immer noch über das Für und Wider von Social Banking und Social Media für Kreditinstitute diskutiert wird, meist aufgrund von Unkenntnis und Vorurteilen, macht die Wall Street Nägel mit Köpfen. Was für die deutschen Banker und Broker das Reuters Terminal ist, ist für die amerikanischen Kollegen das Bloomberg Terminal.

Die US Börsenaufsicht SEC hat nun vergangene Woche Social Media als offiziellen Kanal für Finanz- und Börsennachrichten legitimiert. Speziell Twitter hat hier einen besonderen Status bekommen, weil ab sofort die Tweets in das Bloomberg Infosystem einlaufen.

Bislang mussten sich die Trader immer mit Zwischenlösungen wie Tweetdeck behelfen, jetzt bekommen sie alle Tweets frei Haus geliefert.

Ein enormer Schritt, wie ich finde!!

Hier ein Beispiel, wie das dann aussieht:

image

Quelle: Jared Keller @jaredbkeller

Financial Tweets – was hat Twitter mit der Börse zu tun?

Jan Pötzscher


Speaker, Blogger, Dozent / Social Media Nerd seit 2006 / Experte für Online Marketing, SEO und Social PR


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.