Es gab eine Zeit, in der habe ich mich wie alle SEOs auf Google+ gestürzt, weil es das neue ganz große Ding für Social SEO sein sollte. Positive Ranking-Signale, schnellere Indexierung und jede Menge Social Signals hat man sich von G+ erhofft. Doch relativ schnell kam die Ernüchterung. Ja, es konnte sein, dass neue Seiten schneller in den Index kamen. Und eine Zeitlang war der Author Rank als positives Signal für das Ranking einer Seite auch recht wichtig. Ja, die Snippets wurden mit den Autorenprofilen aus G+ aufgeladen. Aber das war alles einmal….

Google hat so nach und nach alles bei Google+ eingestampft, was den SEO einmal glücklich gemacht hat. Heute schreibt die t3n, dass sogar die Suchergebnisse um G+-Inhalte bereinigt worden sind. Auch bei Gmail ist nichts mehr von G+ zu finden. Da auch schon einige der wichtigen Mitarbeiter das G+ Team verlassen haben, neben dem Herausnehmen von wesentlichen Apps  wie Hangouts oder jetzt auch Google Photos, beschleicht einen schon das Gefühl …. das wars mit dem “PLUS” hinter Google.

Aber so richtig Trauer will nicht aufkommen. Ganz im Gegenteil. Ich glaube, dass viele auf G+ aktiv waren, weil sie glaubten, dort aus SEO Gründen aktiv sein zu müssen (ging mir ja auch so). Ein wirkliches Netzwerken kam da nie zustande.

Ich fühle mich jetzt viel eher erleichtert darüber, dass man endlich dort nicht mehr agieren “muss”.

Geh mit Gott, Google+, aber geh.

Du hast es versucht, bist aber kläglich gescheitert.

Du hättest was Großes werden können, hast aber zu wenig Spaß gemacht.

Deine Signale an die Außenwelt waren Anfangs super, dann aber nichts mehr wert. 

Eigentlich hattest, was ein erfolgreiches Netzwerk haben muss, vor allem eine starke Frau im Rücken.

Aber Du hast mich nicht erreicht, mich begeistert, mich beeindruckt, warst zu kompliziert und zu wenig intuitiv.

Vielleicht triffst Du im Social Network Himmel ja auf MySpace und StudiVZ, dann könnt ihr zu dritt wenigstens eine Runde Skat spielen.

Ich weiß, man soll kein Netzwerk totsagen…seht es eher als frommen Wunsch :-)

RIP_G+

Ein Abgesang auf Google+ und warum ich dem keine Träne nachweine

Jan Pötzscher


Speaker, Blogger, Dozent / Social Media Nerd seit 2006 / Experte für Online Marketing, SEO und Social PR


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.