Suche
Suche Menü

SEO ist tot – es lebe die Conversion Optimierung feat. Content Marketing

Zugegeben, der Titel klingt leicht provokant und ein wenig Buzzwordig. Aber das ist die Quintessenz, die ich aus dem Webinar “Conversion-Optimierung für SEO-Content” mit Jörg Dennis Krüger von ConversionBoosting mitgenommen habe, welches im Übrigen recht interessant war. Ich habe nun etwas darüber nachgedacht und möchte euch an meinen Gedanken teilhaben lassen. Read more

Einzelhandel vs. Online Handel – Krieg oder Frieden?

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich in einem Beitrag meinen Unmut über eine viel zu kurz gedachte Kampagne “Offline shoppen – wir kaufen lokal” zum Ausdruck gebracht. Darin hatten die Initiatoren beschrieben, warum denn mehr Menschen wieder in regionalen Geschäften einkaufen gehen sollten. Für mich damals wie heute viel zu eindimensional, denn an der ganzen Misere hat sich nicht viel geändert. Allerdings hatte ich kürzlich ein Erfolgserlebnis, was mich dann doch etwas optimistischer gestimmt hat. Read more

YouNow YouToo YouBetterNot – ein Live-Streaming Dienst kommt in Dein Haus

Über YouNow wird derzeit unglaublich debattiert. Ich kann mich entsinnen, dass es vor vielen Monden mit Chatroulette ähnlich war. Warum? Ganz einfach – weil es bei den Diensten um LIVE-Streaming geht. Das heißt, alles, was ich tue, sage, preisgebe oder zeige, ist sofort öffentlich. Keine Nachbearbeitung, kein nochmaliges “Drüber-Nachdenken”, kein Löschen. Rien ne va plus sagt man beim Roulette und so ist es hier auch. Und das macht die Brisanz von YouNow aus, dessen sich aber viele der dortigen Nutzer irgendwie nicht bewusst sind oder es bewusst in Kauf nehmen. Ich habe mir die Plattform einmal angeschaut, bin da auch sehr offen ran gegangen und war schon etwas geschockt, obwohl ich nur vielleicht 10min zugesehen habe.  Read more

Über Shitstorms und andere Krisensituationen im Social Web und wie wichtig ein Krisenhandbuch ist

Das Damoklesschwert des Shitstorm schwebt über jedem, der sich im Social Web von Berufs wegen bewegt. Geschäftsführer, PR-Berater und Kommunikationsmenschen kriegen Schnappatmung und Schweißausbrüche, wenn sie nur daran denken, das auch sie – ja AUCH SIE – einmal ein Shitstorm treffen könnte. 2014 hat es nicht nur A, B und C-Promis wie Michael Wendler erwischt, sondern auch viele Unternehmen wie Vapiano, IKEA, SkyGO, Germanys Next Top Model, Ariel oder, wen wunderts, auch den ADAC. Read more

Hilfe, ich werde beobachtet! Warum die Abmeldung von Facebook keinen Sinn macht.

Weil wir bei allem, was wir online tun, beobachtet, gescannt und getrackt werden. Das Internet ist eine riesige, gierige und unbarmherzige Datenkrake. Sie bietet den Menschen viel Komfort und Unmengen an Informationen. Aber nichts auf dieser Welt ist umsonst. Deshalb muss jeder dafür bezahlen. Nicht mit Geld, sondern mit seinen Daten. Das Netz ist eine großer Info-Flohmarkt. Will Du meine Infos, gib Du mir Deine DatenRead more

Social Media KPI – warum nicht jede Kennzahl eine Leistungskennzahl ist

Kaum ein Business ist so anfällig für Erfolgsmessungen wie Social Media. Falsche oder fehlende Ziele, Medienbrüche beim Tracking oder gar gänzlich fehlende Messmethoden und Instrumente lassen die Arbeit von Social Media Managern oft in einem unbefriedigenden Licht aussehen. Social Media ist eben Kommunikation und damit nur schwer mit harten Zahlen belegbar. Nichtsdestotrotz kann und muss man auch hier KPIs definieren, anhand derer die Erfolge oder Misserfolge von Maßnahmen, Kampagnen und Aktivitäten gemessen werden können. Ohne Kennzahlen keine Erfolgsmessung. Haufe.de titelt heute “Das sind die 6 wichtigsten Social-Media-KPIs”. Ich halte das für grundfalsch, denn es gibt nicht DIE wichtigsten Social Media KPIs. Warum ich das denke, will ich nun einmal kurz darlegen. Read more

Corporate Blogs und warum sie so wunderbar auf die Unternehmensziele einzahlen

Heute möchte ich mal etwas abschweifen und ein klein wenig aus meiner täglichen Arbeit bei Communardo berichten. Grund ist die Blogparade von Klaus Eck und PR Blogger zu  Content-Marketing und Corporate Blogs 2015 #cmcb15. Dort wird gefragt, inwieweit der Corporate Blog zur Markenstrategie passt und welche Ziele damit verfolgt werden. Zuerst einmal möchte ich voranstellen, dass Communardo nicht einen, nicht zwei, sondern insgesamt drei Corporate Blogs betreibt. Und das aus gutem Grund.

Communardo ist zum einen Lösungshaus für die ganzheitliche Beratung zu Social Business Lösungen, zum anderen aber auch Softwarehaus für die Social Software Technologien, die wir bei unseren Kunden einsetzen. Und dann ist Communardo natürlich noch ein Unternehmen mit einem Team aus Menschen, die darin arbeiten und die jeden Tag zu einem ganz Besonderen werden lassen.  Read more

Social Media Manager vs. Community Manager – worin bestehen eigentlich die Unterschiede in beiden Positionen?

Nichts ist so vergänglich und so inflationär wie Stellenbezeichnungen. Titel sind Schall und Rauch, habe ich einmal geschrieben und so ist es auch, denn nicht immer verstehen alle das gleiche darunter. Ein Paradebeispiel dafür sind der Social Media Manager und der Community Manager. Schon alleine der Begriff Community ist im Personalbereich so multidimensional besetzt, das ist schon spektakulär. Auf Stepstone finden sich 401 Anzeigen in Deutschland zum Suchbegriff “Community Manager”, darunter so fantastische Anzeigen mit Titeln wie “Teamleiter CRM, Social Media und Community (w/m)”. Mir ist beispielsweise vollkommen schleierhaft, was ein “Mobile Solutions Berater (m/w)” mit Community Management zu tun? Beim Social Media Manager wird es dann schon etwas genauer. Hier lassen sich auch nur 31 Anzeigen finden. Ich möchte hier und heute einmal meine Sichtweise auf die beiden, sehr wichtigen und sehr unterschiedlichen Positionen im Unternehmen darlegen. Read more

Automatismen sind Gift für die Social Media Authentizität

Man kann sich als Social Media Manager das Leben wirklich leicht machen. Überall findet man Tools und Optionen, um Dinge automatisch in Gang zu setzen. Automatische ReTweets, ReFollowing, Teilen, Kommentieren, Verbreiten, Posten – alles kann heutzutage automatisch ausgelöst werden. Dazu noch die Verknüpfung von unterschiedlichen Kanälen miteinander und schon kann man die ganze Klaviatur spielen, ohne sich wirklich anstrengen zu müssen. Ich spreche hier von Tools wie dem WordPress Plugin Jetpack, Buffer, scoop.it, IFTT oder auch Netzwerktools wie klout und sumall oder Online Zeitungen wie paper.li. Einmal eingerichtet und eingestellt, laufen die wie geschnitten Brot, sammeln News aus dem Web nach vordefinierten Filtern und posten wieder zurück in meine Kanäle. Super Sache – kinderleicht, effektiv. Eigentlich…..
Read more